10.

Juni 2018

Microlino: Die Elektro-Isetta.

Elektrischer Kleinstwagen aus der Schweiz.

Da ich hier nicht nur vom Uniti One berichten möchte, stelle ich euch heute mal ein anderes interessantes Konzept für die Stadt vor. Zumal dieses Fahrzeug kurz vor der Serienreife steht. Es handelt sich hier um den Microlino, der sich vom Aussehen her stark an der alten Isetta von BMW orientiert. Fahrzeuge im Retro-Look sind ja gerade wieder stark im Kommen und so hat Wim Ouboter, Erfinder des Microscooter und Kickboard, mit seinen Söhnen die Idee für ein platzsparendes und umweltfreundliches Verkehrsmittel entwickelt. Laut den Informationen auf der von Micro Mobility Systems fahren im Durchschnitt nur 1,2 Personen ca. 35 km am Tag, so dass aus seiner Sicht die heutigen Fahrzeuge zu groß für den täglichen Gebrauch sind. Die Microlino stellt eine Mischung aus Motorrad und Auto dar und soll die Bedürfnisse für die urbane Mobilität erfüllen.

Technische Details.

Der Microlino besitzt 2 Sitzplätze und wird mit einem Leergewicht von nur 450 kg eine Reichweite von 120 bzw. 215 km aufweisen können. Dafür sorgt entweder eine 8 kWh oder eine 14,4 kWh-Batterie, die den Microlin auf eine maximale Geschwindigkeit von 90 km/h katapultiert. Mit nur 2,40 Meter Länge eignet sich der Kleine zum Quereinparken, ähnlich dem Smart Fortwo. Allerdings kann man dann beim Microlino durch den Fronteinstieg direkt auf den Gehweg aussteigen. 

Preis und Verfügbarkeit.

Der Preis des Microlino liegt bei ca. 12.000 Euro und er kann an jeder Haushaltssteckdose in nur 4 Stunden aufgeladen werden. Einzig ein herausnehmbarer Akku wäre noch ein Feature was den Kleinen ideal für Besitzer für Mietwohnungen machen würde. Da hat der Uniti One und später der Nobe EV was voraus.
Laut Micro Mobility Systems soll der Microlino ab Mitte 2018 in Produktion gehen.

Was haltet ihr vom Microlino? Interessantes Konzept wie ich finde.
Bin mal gespannt wie es mit dem Kleinen weitergeht.

Microlino Prototype #1

Test Drive

Microlino - Change urban mobility

Lifestyle and Prototype #2

Hinweise:
Quelle der Bilder und Videos: Micro Mobility Systems AG

Ich verwende technische Cookies (z. B. Anzeige der Schrift) zur professionellen Darstellung der Seite. Mehr dazu im Impressum.